ALPIN TESTER

Blanka

Geburtsjahr: 1999

Stadt: Innsbruck

Ausrüstung: Biopod Down Hybrid Ice Extreme

Ich bin die Blanka, 22 Jahre alt und wohne nun schon seit knapp vier Jahren im wunderschönen Innsbruck. Hergekommen bin ich zu einem fürs Studium (Geographie und Architektur), zum anderen aber um einfach direkt in den Bergen zu sein. Diese unmittelbare Nähe zu den Bergen ist für mich unglaublich wertvoll. So kann ich täglich die Natur genießen und meine liebsten Sportarten ausüben. Dazu zählen im Winter vor allem Skitouren, wenn es wärmer wird bin ich überwiegend am Fels zum Bouldern, oder auf dem Fahrrad anzutreffen. Meine Urlaube bestehen so auch abwechselnd aus Bouldertrips oder Bikepacking Abenteuern. Hauptsache draußen und bewegen. Bei Wanderungen direkt von der Haustür aus, bin ich natürlich auch immer dabei. In Zukunft steht eine Weltreise an, am liebsten mit dem Fahrrad, in dem nächsten Jahr bin ich aber auf jeden Fall noch am studieren und genieße die Berge um Innsbruck. Wichtig ist mir zudem das Thema Nachhaltigkeit. Dies ist ein Teil meiner Ernährung, meiner Mobilität aber auch wichtig in Bezug auf Equipment. So kaufe ich oft Gebrauchtware, und schau bei Neuanschaffungen auf Qualität, Langlebigkeit und Zertifizierungen von z.B. Daunenprodukten. Deshalb teste ich auch sehr gerne die Produkte von Gruezi Bag, da diese mit meinen Werten gut vereinbar sind.

Biopod Down Hybrid Ice Extreme

Testen durfte ich den Biopod Down Hybrid Ice Extreme Schlafsack von Grüezi bag. Dieser wurde Anfang Mai auf einer Wanderung in der Silvretta, einer Gebirgsgruppe in den zentralen Ostalpen, genutzt. Die Wanderung ging von der Ortschaft Galtür aus Richtung Ballunspitze. Der Schlafplatz wurde bewusst an einer ebenen Fläche zwischen Schneefeldern gewählt und lag nordseitig auf ca 2350 Metern. So sollte der möglichst kalte Standort bestens für den Test des Winterschlafsacks herhalten. Eigentlich wollten wir biwakieren, haben dann aufgrund von starkem Wind doch noch das Zelt aufgebaut.

Die Tour ging vorbei, an wunderschönen kalten Bergseen, imposanten Schneefeldern und rauschenden Bergbächen immer tiefer in die Silvretta Gruppe rein. Wir haben einen ebenen Platz auf einem kleinen Plateau gefunden und unser Zelt kurz vor dem Untergang der Sonne aufgebaut. Isomatte aufgepusten, und den Grüezi bag Schlafsack rausgeholt und uns gleich mal kuschelig eingemummelt. Die Kapuze übergestülpt, zugezogen, nur noch die Augenpartie schaut noch raus. Dann wurde es auch schon sofort warm und man war nicht mehr dem eisigen Wind und der Kälte ausgesetzt. Die Wärmefunktion für die Füße wurde noch kurz ausprobiert und mit einer wohligen Wärme schliefen wir auch schon sofort ein. Ich habe die ganze Nacht perfekt durchgeschlafen und habe keinen einzigen Moment gefröstelt. Am nächsten Morgen wurde aufgrund der Kälte noch gemütlich im Schlafsack gefrühstückt und danach ging's wieder zurück Richtung Tal, wo wir am nächsten Tag bouldern gehen wollten.

FEEDBACK

In den Nächten war es schätzungsweise um die -4 Grad und ich habe noch nie so kuschlig warm bei diesen Temperaturen geschlafen. Nach nur ein paar Minuten wärmte sich der Schlafsack schon auf und die Funktion des Wärmepanels an den Füßen find ich zudem auch genial. Wenn man wirklich mal so ausgefroren ist, dass man des Schlafsack selbst nicht mehr so schnell erwärmt, hilft dieses Feature ungemein. Zudem finde ich das Material super angenehm auf der Haut. Weiter Dinge die mir aufgefallen sind, und im Gegensatz zu anderen Schlafsäcken herausgestochen sind, ist zu einem der Reißverschluss und zu anderem die Anti Rutsch Streifen an der Rückenseite. Beides finde ich sehr gut verarbeitet und machen einen langlebigen Eindruck. Die Größe hat gerade so gepasst, bin 1,79, falls man bisschen größer ist, sollte man eine andere Größe wählen. Das Gewicht ist auch noch als positiv zu nennen. Für die Wärmerange finde ich den Schlafsack definitiv eher auf der leichteren Seite. Auch das Packmaß finde ich für diese Art der Winterschlafsäcke absolut legitim. Allem in allem fand ich den Schlafsack super angenehm, die Komforttemperatur hält was sie verspricht, und ich hatte absolut nichts auszusetzen. Bin sehr gespannt wie er nach häufiger Nutzung aussieht, mein erster Eindruck ist aber, dass ich ihn viele Jahre haben werde und die Qualität und Langlebigkeit absolut erfüllt sind.

MEIN FAZIT

-